Aktuelle Nachrichten

  • Leserbrief an die Ostseezeitung

    26.02.2015 14:48
    Sehr geehrter Herr Pubantz,
     
    Sie haben im Zusammenhang mit meinem Namen ein ernstes Problem angesprochen, nämlich den Mangel an Bildung und Kultur. Da ich immer an guten Lösungen interessiert bin, unterbreite ich Ihnen folgenden Vorschlag: Wir tauschen einfach unsere Jobs. Dann bringen Sie Kultur und Bildung in die Bürgerschaft, und ich gehe in die Redaktion der OZ. Wetten, dass die Auflage steigt?  PS: Ihr Gehalt dürfen Sie für diese Zeit natürlich behalten!
     
    Dr. Dr. Malte Philipp
     
    nochmal PS: Bringen Sie doch bitte den Mut auf, diesen Dreizeiler an ebenso exponierter Stelle zu publizieren, wie Sie es sich für eigene Kommentare herausnehmen.
  • Neustrukturierung Volkstheater Rostock

    26.02.2015 14:25
    Theaterleute, allen voran die Intendanten, und OZ reagieren mit großem Unverständnis auf die gestrige Entscheidung der Bürgerschaft zum Theater. Warum nur? Sind 18 Millionen Euro pro Jahr (!) noch immer nicht genug? Die freie Kulturszene in unserer Stadt würde sich die Finger lecken, wenn sie nur ein Zehntel davon bekäme! Die 40.000 organisierten Sportler dieser Stadt wären dankbar, wenn sie mal mit nur einer Million bedacht würden! Mit einem Bruchteil dieser 18 Millionen könnten wir alle Kitas dieser Stadt auf einen Schlag sorgenfrei machen. Und sämtlichen Obdachlosen und anderen gestrandeten Menschen in unserer Gesellschaft zu einem menschenwürdigen Leben verhelfen!
     
    Weiterlesen ...
  • Maritime Meile Stadthafen Rostock

    15.01.2015 19:01

    Durch den Maritimen Rat Rostock fand am 23.10.2014 die erste Sitzung der Projektgruppe „Maritime Meile Stadthafen Rostock“ (MMSR) statt. Dem Maritimen Rat ist es zu verdanken, dass in der Projektgruppe Mitglieder aus allen Fraktionen, aus den Ortsbeiräten und der Verwaltung mitarbeiten. Die ersten 3 Sitzungen haben mittlerweile stattgefunden. Die Maritime Meile Stadthafen Rostock (MMSR) umfasst das Kerngebiet des Stadthafens von der Silohalbinsel bis zur Neptunwerft und stellt einen Lebens- und Erlebnisraum mit durchgängigem Bezug zum Wasser dar.

    Weiterlesen ...
  • Mein Traum: die Stadt erlebbar machen

    15.01.2015 17:41

    Unsere schöne Stadt Rostock lebt von drei Faktoren: den Touristen, den Studenten und den Bürgern. Jährlich kommen viele tausend Gäste hierher. Sie besuchen Warnemünde und die Innenstadt, gehen an den Strand oder erleben Kultur, gehen shoppen. Rostock ist aber auch eine Studentenstadt mit hervorragenden, sehr beliebten Fakultäten, nicht zuletzt wegen der Qualität der Ausbildung und der Lage an der Ostsee. Die Bürger wiederum sind mit der Hansestadt sehr verbunden und oft über viele Generationen hier verwurzelt. Wer einmal weg muss, kommt irgendwann zurück.

    Weiterlesen ...

Mitglied werden

Sie wollen sich stark für Rostock machen? Dann werden Sie bei uns Mitglied.

Zum Onlineantrag

Ihren Beitrag veröffenlichen

Senden Sie uns gerne eine E-Mail über interessante politische Themen. Eine Garantie zur Veröffentlichung geben wir jedoch nicht!

Beitrag schreiben

Nachrichten über Facebook erhalten

Sie können unsere Beiträge auch über Facebook erhalten. Klicken Sie einfach auf "gefällt mir"!

Ab zu Facebook